3. Pressemitteilung des „Bündnis Wutha-Farnroda“ vom 11. April 2014

Posted By on 22. April 2014

auch gestern wieder haben sich die Mitglieder des “Bündnis Wutha-Farnroda” und weitere interessierte und engagierte Bürger unserer Gemeinde Wutha-Farnroda getroffen und in einer sehr konstruktiven, sachorientierten und auch ehrlichen Atmosphäre über die inhaltliche Ausrichtung der Arbeit unseres Vereines gesprochen.
Das Ziel ist nochmals ganz klar herausgestellt worden: “Wir sind bürgernah, transparent und sachorientiert.” Wir wollen Gesprächspartner für unsere Bürger sein.
Wir heben uns weiter deutlich ab, denn das „Bündnis Wutha-Farnroda“ ist keine Plattform für Selbstdarsteller.
Gemeinsam, mit einigen neuen Gästen und interessierten Bürgern, haben wir unseren Weg weiter gefestigt und thematisch weiter abgesteckt.
Wir haben uns gemeinsam auf folgende Themen für unser “Wahlprogramm” verständigt:
– Erhalt der Kinder-, Jugend- und Seniorenförderung
– Förderung bürgerschaftliches/ ehrenamtliches Engagement
– Erhalt der Ortswehren – unter Beachtung der Einsatzfähigkeit
– Sicherung des Schulstandortes
– Erhalt der gemeindlichen Kindertagesstätten
– Erhalt lebenswerter Naherholungs- und Waldgebiete
Weitere Themen werden wir uns zu den noch anstehenden drei offenen “Bündnis Wutha-Farnroda”-Treffen gemeinsam erarbeiten.
Ein toller Abend mit ganz vielen engagierten Bürgern unserer Gemeinde Wutha-Farnroda. Wir sind auf dem richtigen Weg, in die richtige Richtung!!!
Wir möchten an dieser Stelle nicht versäumen auf die anstehenden offenen “Bündnis Wutha-Farnroda”-Treffen hinzuweisen und interessierte Bürger herzlichen einladen mit uns gemeinsam ins Gespräch zu kommen und auch die gleichen Informationen zu erhalten!
Am 24.04.2014 werden wir uns in der Gaststätte „Zapfengrund“, im Ortsteil Kahlenberg, ausschließlich mit dem Thema „Erhalt der finanziellen Leistungsfähigkeit unserer Gemeinde“ beschäftigen. Als Referent haben wir hierzu die Privatperson Martina Storch (gleichzeitig Kämmerin unserer Gemeinde) gewinnen können.
Es ist nicht zu viel versprochen, wenn wir sagen, dass wird höchstinteressant, da wir gemeinsam erkennen werden, wie sehr sich finanzielle Spielräume einengen werden, wir aber weiterhin gemeinsam etwas bewegen können.
Wir werden über Möglichkeiten zur Senkung von Ausgaben sowie auch über die Erhöhung der Einnahmen sprechen und auch gemeinsam sehen, welche tatsächlichen Effekte sich aus der ein oder anderen Maßnahme ergeben.
Und auch nach diesem Tag geht es weiter! Wir beschäftigen uns am:
08.05.2014 in der Gaststätte „Grundhof“, im Ortsteil Farnroda, mit folgenden Themen:
– Wirtschaftsförderung (auch über Neuansiedlungen)
– Erhalt Schwimmbad Mosbach
– Erhalt der kommunalen Wohnungsgesellschaft
Wir werden an diesem Tag Andreas Lux (Leiter der Bauverwaltung) als Referenten einbinden.
22.05.2014 in der Gaststätte „Kaffeerickchen“, Im Ortsteil Schönau, mit folgenden Themen:
– Erhalt Eigenständigkeit/ keine Eingemeindung nach Eisenach
– Entwicklung sanfter Tourismus
– Versorgung mit schnellem Internet
Unsere Treffen beginnen stets um 19:30 Uhr und interessierte und/ oder engagierte Bürger sind weiterhin gern gesehene Gäste.
freundliche Grüße
Vorstand des “Bündnis Wutha-Farnroda”