Wahlversprechen 2014 – Analyse 9 von 12

Posted By on 27. Februar 2019

Erhalt lebenswerter Naherholungs- und Waldgebiete

Zu einem anziehenden Wohnumfeld gehören auch Gebiete, die für die Erholung und Freizeitgestaltung attraktiv sind. Jeder unserer Ortsteile verfügt über kleinere oder größere Wohlfühloasen. Was für den Farnrödschen der Schlosspark ist, ist für den Schönauer, Deubicher und Kahlenberger der Hörselberg, den Wütschen der Park Wutha oder für den Mosbicher das Waldschwimmbad und der Thüringer Wald, mit Rennsteig.

Wir konnten in den vergangenen Jahren in allen Naherholungsgebieten Verbesserungen erzielen und Akzente setzen. Insbesondere die Spielplätze lagen uns am Herzen. So haben wir im Schlosspark Farnroda für ca. 60.000 € den Spielplatz erweitert Die Spielplätze in Mosbach und am Rehberg konnten erneuert werden. Im Park Wutha ist die Neugestaltung für dieses Jahr geplant. Des Weiteren haben wir die Planungen für die Festwiese in Schönau weiter auf der Agenda. Darüber hinaus unterstützt die Gemeinde einen Zweckverband für das Naherholungsgebiet Hörselberg, welcher einen jährlichen Zuschuss von der Gemeinde Wutha-Farnroda u. a. für die Instandsetzung der Wanderwege und die Betreibung des Hörselberghäuschen erhält. Auch das Schwimmbad in Mosbach wurde einer Frischzellenkur unterzogen. So wurde der Sanitärbereich erneuert, die Warmwasserspeisung des Beckens instandgesetzt und eine Biokläranlage installiert. Es folgt die Erneuerung der Rutsche. Noch in diesem Jahr ist die Einweihung eines Rundwanderweges um Mosbach vorgesehen.

Es ist uns auch weiterhin sehr wichtig, regionale Ruhe- und Erholungsorte zu erhalten fortzuentwickeln und zu gestalten. Zu einem guten Wohnstandort gehören diese Gebiete, wo sich Kinder, Familien  und Senioren gleichermaßen wohlfühlen und ihre Freizeit gern verbringen.

 

Gemeinsam für ein lebenswertes Wutha-Farnroda, inkl. seiner Ortsteile, für Groß und Klein.